Vierte deutsche Ausgabe 

 

 

Innalt:

 

  • Wie entstand die Grenze im Erzgebirge?
  • Die erste Erzgebirgs-Zeitung erschien vor 140 Jahren
  • Gruß aus Wien von dem Landsmann aus dem Böhmischen Mittelgebirge
  • Mariaschein (Bohosudov) – ein Wallfahrtsort im Dornröschenschlaf
  • Pilgerweg über die Grenzen
  • Die Menschen in der Lausitz haben es nicht weit nach Böhmen – geographisch und im Herzen
  • Eric Theodor von Rosen oder posthume Reise des barocken Generals nach Mariaschein (Bohosudov)
  • Das Bild des Osmanen und des Islam in barocken Handschriften im Erzgebirgsvorland
  • Die Familie Kekulé von Stradonitz aus dem Erzgebirgsvorland im Rampenlicht der europäischen Wissenschaft
  • Anderthalb Jahrhunderte Eisenbahn im Erzgebirgsvorland
  • Die Feierlichkeiten anlässlich der Glockenweihe in der Schönauer Kirche begannen unter Regie von Fürst Clary am Bahnhof der Aussig-Teplitzer Eisenbahn
  • Die Idee für den Lückenschluss der Moldauer / Freiberger Eisenbahn lebt trotz Corona weiter!
  • Die Gemeinde Moldava bekommt eine Chance für die Rekonstruktion des Grenzbahnhofsgebäudes
  • Festlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Eisenbahn am Fuße des Erzgebirges
  • Textilienherstellung im Erzgebirge
  • Die Textilherstellung im böhmischen Erzgebirge hat ihre Wurzeln in Ossegg
  • In Ossegg fing es an...
  • „Aktion K“ und „Aktion Ř“ – Anfang der Verfolgung der katholischen Ordensleute in der kommunistischen Tschechoslowakei
  • Der Bergmolch – ein schwindendes Juwel aus den Seen des Erzgebirges
  • Der Vertrag von Eger von 1459 als Grundlage der heutigen deutsch-tschechischen Grenze
  • Aus der Redaktion

Erzgebirgs-Zeitung 2020/2021

130,00 KčCena

    Krušnohoří.cz
    spravuje Redakce Krušnohorských novin

    Zámek Valdštejnů, Mostecká 1, 436 01 Litvínov

    info@krusnohori.cz  |  tel. 736 505 227

    • Facebook - Gray Circle
    0